Bewerbermanagement: die Suche nach dem neuen Kollegen

Assistent mit Kalender stehen im Büro
© WavebreakMediaMicro

Größere Unternehmen beschäftigen einen ganzen Mitarbeiterstab in der Personalabteilung allein für das Bewerbermanagement. Kein Wunder, hier kommen die Unterlagen der Bewerber oft wortwörtlich wäschekörbeweise ins Haus. In kleineren Unternehmen hingegen stemmt die Sekretärin das Bewerbermanagement meist allein. Und das ist keine kleine Aufgabe. Immerhin geht es darum, den Wust zu verwalten und den Überblick nicht zu verlieren. Oft treffen Sie auch schon eine erste Vorauswahl, sortieren offensichtlich ungeeignete Bewerber aus und verschicken Absagen, die dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz entsprechen. Später kommt dann die Einladung zu den Vorstellungsgesprächen auf Sie zu. Und all das, während Ihre weiteren Aufgaben als Sekretärin auch noch bearbeitet werden wollen. Da sind eine gute Organisation und gründliche Kenntnisse im Arbeitsrecht unabdingbar.

Das Bewerbermanagement ist ein Kernbereich des Personalmanagements. In der gleichnamigen Rubrik können Sie sich über die weiteren Tätigkeiten informieren.

Sichern Sie sich Ihren Frühbucherrabatt!