Karriere als Sekretärin

Karriere
© Trueffelpix | fotolia.com

Als Sekretärin Karriere machen – geht das überhaupt? Sind es nicht nur die Manager, für die es im Job immer weiter nach oben geht, während die Assistentin dafür sorgt, dass die Karriereleiter des Chefs auf sicherem Boden steht? Wer so denkt, übersieht die vielen Chancen, die dieses spannende Arbeitsfeld inzwischen bietet. Der Beruf Sekretärin ist schon seit Längerem im Wandel, und die aktuellen Veränderungen unter dem Schlagwort Arbeit 4.0 bringen neuen Schwung in diesen Trend. Jahrzehntelang auf derselben Position, tippen, kopieren, Kaffee kochen – das gilt längst nicht mehr. Das Sekretariat ist keine Endstation für die Karriere, sondern ein Sprungbrett zur ständigen beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung.

Als Assistenz 4.0 ist die Sekretärin heute Co-Managerin für ihren Chef oder ihre Chefin, der Weg der Führungskraft nach oben in der Unternehmenshierarchie bedeutet auch für die Assistentin neue Aufgaben und mehr Verantwortung. Aber der Job eröffnet auch reichlich Freiraum, um eigene Akzente für die Karriere zu setzen. Je nachdem, welchen Ausbildungsweg Sie gewählt haben, in welcher Branche Sie arbeiten und ob Sie angestellt oder sogar selbstständig tätig sein wollen, bieten sich ganz unterschiedliche Möglichkeiten für Ihre Karriere. Und durch Weiterbildung und Spezialisierung können Sie Ihre persönlichen Stärken unterstreichen und Ihre eigenen Interessen in den Beruf einbringen.

Fernstudium Geprüfte Managementassistentin

 

Erkennen Sie Ihre Chance und nutzen die Vorteile einer effizienten Weiterbildung zur Geprüften Managementassistentin

Starten Sie jetzt!

Berufsbild Sekretärin: anspruchsvoller Job mit Verantwortung

Die Aufgaben im Sekretariat haben sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt und beständig erweitert. Klar, Basics wie Ablage, Korrespondenz oder Terminmanagement sind immer noch gefragt, aber sie sind längst nicht mehr alles. Die Sekretärin ist heute eine hoch qualifizierte und kompetente Dienstleisterin für Vorgesetzte und Kollegen. Sie koordiniert Aufgaben und Prozesse, lenkt Informationsströme im Unternehmen und trifft dabei selbstständig Entscheidungen. Persönliche und soziale Kompetenzen wie Kreativität und Teamfähigkeit sind dabei zunehmend von Bedeutung, für viele Arbeitgeber sind sie sogar wichtiger als die fachlichen Fähigkeiten. Durch Spezialisierung in Bereichen wie Personal, Marketing und Vertrieb, Projektmanagement oder Gesundheitsmanagement kann man sich zusätzliche, spannende Aufgabenfelder erschließen. Was den Beruf der Sekretärin heute ausmacht, lesen Sie in der sekretaria Rubrik Berufsbild.

Wie gelingt der Einstieg in die Karriere als Sekretärin?

Wie aber findet man den Einstieg in einen Beruf, für den es gar keine eigene Ausbildung gibt? In der Rubrik Berufseinstieg zeigen wir die verschiedenen Optionen für Ihren Karriere-Kick-off auf. Neben dem klassischen Weg über eine kaufmännische Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, einen Kurs bei an einem spezialisierten Weiterbildungsinstitut wie der sekretaria Office Akademie zu absolvieren. So kommen auch viele Quereinsteiger zu ihrem Traumberuf im Sekretariat. Eine vorangegangene Ausbildung oder Berufserfahrung in einem anderen Bereich ist übrigens kein Hindernis für die Karriere im Sekretariat, sondern kann ganz im Gegenteil als Türöffner für bestimmte Branchen oder Spezialgebiete dienen. Wer als Managementassistentin auf der Karriereleiter ganz nach oben will, wird in der Regel um ein Studium nicht herumkommen. Arbeitgeber erwarten für solche Stellen oft umfassende BWL-Kenntnisse. Auch dann geht es allerdings nie ohne die solide Fachkompetenz – und die erwerben Sie nur in einer Aus- oder Weiterbildung oder durch Berufserfahrung.

Ihre Karriereplattform: die sekretaria Jobbörse

Wenn Sie jetzt direkt in Ihre Karriere als Sekretärin starten wollen, sind Sie nur noch einen Klick entfernt. In der sekretaria Jobbörse finden Sie hunderte aktuelle Stellenausschreibungen für Sekretariat und Assistenz. Blättern Sie einfach durch die Angebote oder gehen Sie gezielt auf die Suche nach einem Job, der zu Ihnen passt. Sie können Stichworte angeben oder die Auswahl regional begrenzen. Haben Sie spezielle Fähigkeiten oder interessieren Sie sich für eine bestimmte Branche? Dann können Sie die Angebote filtern, zum Beispiel nach Aufgabenbereichen wie Marketingassistenz oder Geschäftsführungsassistenz oder nach Branchen wie IT, Rechts- und Steuerwesen, Vertrieb oder Gastgewerbe und Tourismus.

Mit Weiterbildung sichern Sie Ihre berufliche Zukunft

Egal in welchem Bereich Sie arbeiten, es gilt immer: Eine Karriere als Sekretärin ist ohne Weiterbildung nicht denkbar. Die Bereitschaft zur Weiterentwicklung und zu regelmäßigen Fortbildungen ist die Voraussetzung für dauerhaften Erfolg im Job. Das gilt umso mehr in Zeiten des Umbruchs auf dem Arbeitsmarkt. Gezielte Weiterbildungsmaßnahmen können Ihrer Karriere aber auch neuen Schwung geben und die Chancen für einen beruflichen Aufstieg erhöhen. Weiterbildung kann dabei viel mehr sein, als den meisten Menschen bewusst ist. Das Lesen von Fachzeitschriften und Officeblogs gehört genauso dazu wie Networking im Kollegenkreis und Karrierenetzwerken oder der Besuch von Kongressen wie dem Deutschen Assistentinnen-Tag. In der Rubrik Weiterbildung stellen wir Ihnen alle Möglichkeiten vor. Am effektivsten bringen Sie Ihre Karriere natürlich mit fachbezogenen Kursen voran. Die sekretaria Office Akademie bietet für jeden die passenden Kurse: Wenn Sie den direkten Kontakt mit Kolleginnen und Dozenten schätzen, sind unsere Präsenzseminare das Richtige für Sie. Lernen Sie lieber bequem von zu Hause aus, sollten Sie sich unsere modernen Online-Zertifikatskurse und Webinare ansehen.

Die Gehaltsfrage

Ihr Job kann noch so abwechslungsreich und erfüllend sein – damit Sie zufrieden sind, sollte auch das Gehalt stimmen. Die Frage nach einem angemessenen Verdienst für eine Sekretärin lässt sich genauso wenig pauschal beantworten wie die nach den typischen Tätigkeiten. Die Höhe des Gehalts ist abhängig von Ausbildung und Berufserfahrung, aber auch von externen Faktoren wie Branche, Unternehmensgröße und der Region, in der Sie arbeiten. In der Rubrik Gehalt nehmen wir verschiedene Jobprofile unter die Lupe und geben Ihnen Anhaltspunkte für den Gehaltsvergleich. Wenn Sie dann zu dem Schluss kommen, dass Sie zu wenig verdienen, sollten Sie ins Gespräch mit Ihrem Chef gehen. Damit Sie Ihre Position optimal vertreten können, ist eine Bestandsaufnahme Ihres Aufgabenbereichs und Ihrer Fähigkeiten genauso wichtig wie eine klare Zielvorstellung. In den Beiträgen zum Thema Gehalt geben wir Ihnen Tipps für die Vorbereitung.