TOP-Seminar

    Assistenz der Zukunft

    Zwischen Veränderungsdynamik, Arbeitswelt 3.0 und persönlichem Blickwinkel

    Beschreibung
    maurerDas Berufsbild der Assistenz wandelt sich wieder einmal. Viele Faktoren der Arbeitswelt 3.0. wirken heute auf den Arbeitsplatz der Assistenz und beeinflussen berufliche Prozesse. In diesem ausführlichen TOP-Seminar setzen Sie sich mit Entwicklungstrends, Konzepten und Begriffen der Arbeitswelt 3.0 auseinander:

    • Der technische Wandel: Clouds, BigData, und elektronische Workflows
    • Die Globalisierung:  internationale Teams, Lieferanten auf anderen Kontinenten, Outsourcing, verschiedene Kulturen
    • Generation Y: unterschiedliche Werte und Vorstellungen in der Zusammenarbeit
    • Flache Hierarchien: unterstützt durch Methoden wie SCRUM, Kanban, Kaizen, Lean-Management

    Sorgen Sie dafür, dass Sie als Sekretärin und Assistentin dieser Veränderungsdynamik einen Schritt voraus sind. Schaffen Sie den positiven Blickwinkel und analysieren Sie die Zukunftsfaktoren.

    Ziel/Nutzen
    Das Verständnis für den Wandel hilft Ihnen, Zukunftsfaktoren richtig einzuschätzen. Sie entlasten auch unter veränderten Rahmenbedingungen Ihre / Ihren Vorgesetzte(n) weiterhin optimal und gestalten elektronische Workflows noch effizienter. Sie erkennen die Chancen im Wandel und nutzen sie ganz konkret für Ihr Business. Reflektieren Sie Ihre ganz persönliche berufliche Entwicklung und positionieren Sie sich weiterhin erfolgreich als Assistentin / Sekretärin mit Weitblick und Zukunftsperspektive.

    Wer sollte am TOP-Seminar teilnehmen?
    Alle Assistentinnen, Sekretärinnen, Office-Managerinnen und Büro-Mitarbeiterinnen, die dem „Wandel“ durch die Arbeitswelt 3.0 bereits begegnen und proaktiv und konstruktiv damit umgehen möchten.

    ! Ihr zeitlicher Überblick/Agenda zum TOP-Seminar

    Referent

    Christine Maurer

    Christine Maurer

    Spezialistin für Arbeitsorganisation

    Mit der Optimierung von Arbeits- und Kommunikationsprozessen befasst sich die Spezialistin für Arbeitsorganisation bereits seit Jahren. Der Einsatz von

    • Kommunikations- und Konflikttrainings
    • Methoden aus dem Zeitmanagement und
    • die Verbesserung des EQ (der emotionalen Intelligenz)

    sind ihre Werkzeuge, um Teams, Einzelpersonen oder Gespanne wie Chef/Assistenz zu coachen. Sie begleitet Veränderungsprozesse oder unterstützt die

    Teamentwicklung, zum Beispiel beim Klären von Arbeitsprozessen.

    „Menschen ihre Qualitäten erfahrbar zu machen, darin sehe ich meine Aufgabe” sagt sie. Denn Selbsterkenntnis ist der erste Schritt für die individuelle Anwendung von Wissen oder Techniken. Aus der Vielfalt der Methoden das zu finden, was den ureigenen Stil unterstützt, und dabei die Persönlichkeit auszuformen, ist ein spannender Prozess für den Trainee, aber auch für die Trainerin, die mit Herzblut bei der Sache ist.