1. Ursula Barthel

    In unserer Stiftung ist es gestattet, auch mal zwischendrin vom Arbeitsplatz wegzugehen und auf dem Balkon frische Luft und Energie zu tanken. Kaffee fließt allerdings trotzdem immer.
    Während ich zur Mittagspause einen Spaziergang favorisiere und den Enten beim Betteln zusehe, mögen meine Kolleginnen ein gemeinsames Mittagessen mit Smalltalk, der leider immer wieder ins Dienstliche fällt. Dumm für den, der nicht dabei war, als „doch gesagt wurde, dass….“ Und eine wirkliche Pause ist das auch nicht.
    Normalerweise hält mich die Arbeit fit und wach, auch wenn es mal weniger Nachtschlaf gab. Aber wenn niemand da ist (was selten ist), fallen auch manchmal die Äuglein zu und ja, nach 5 Minuten läuft der restliche Tag wieder rund.

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?