Augenübungen am Arbeitsplatz

Augenübungen am Abreitsplatz
© contrastwerkstatt | fotolia.com

Welcher Bürojobber kennt es nicht, das lange Sitzen vor dem Computerbildschirm. Und den meisten ist auch klar, dass mehrere Stunden ununterbrochenen Starrens nicht gesund für die Augen sind. Juckende, brennende und gerötete Augen sind die Folge. Neben einem Glas Karottensaft, der wertvolles Vitamin A enthält, helfen auch kurze Augenübungen am Arbeitsplatz.

Augenübungen am Arbeitsplatz

Wer nun denkt, das habe ich doch gar nicht nötig, der liegt falsch. Selbst wenn Ihre Augen jede Schrift perfekt erkennen, sollten Sie diese Übungen machen, denn der Blick auf den Bildschirm wird ihre Sehkraft nur verschlechtern. Wie einst schon Shakespeare schrieb, sind die Augen die Fenster der Seele. Deshalb sollten wir unserem wichtigsten Sinnesorgan einen Gefallen tun und es regelmäßig trainieren und entspannen.

Augenübungen für zwischendurch

Augenärzte und Krankenkassen empfehlen zahlreiche Übungen; wir stellen einige davon vor:

1. Blinzeln
Blinzeln sie 60 Sekunden lang so schnell und locker wie es Ihnen möglich ist. Das trainiert die Augenmuskeln und wirkt den trockenen Augen entgegen.

2. Blick schärfen
Fixieren Sie eine Weile einen Gegenstand. Nach 20 Sekunden lassen Sie dann den Blick in die Weite des Raumes schweifen.

3. Die liegende Acht
Führen sie mit der Nasenspitze und bei geschlossenen Augen etwa 20- mal eine liegende Acht durch. Bewegen sie dabei ihren Kopf ganz leicht mit.

4. Gegenstände fixieren – nah und fern
Bei der Arbeit am Bildschirm kommt eines meist zu kurz – der Wechsel zwischen nah und fern. Fixieren Sie also fest einen Gegenstand in der Nähe, zum Beispiel eine Blume. Halten Sie die Fixierung für einige Sekunden und lösen dann den Blick. Anschließend fixieren Sie einen Gegenstand in der Ferne, zum Beispiel ein Bild an der gegenüberliegenden Wand. Oder Sie schauen aus dem Fenster. Mehrmals wiederholen.

5. Gähnen
Diese Übung sollten Sie nur machen, wenn Ihr Chef nicht im Büro ist: Gähnen Sie lang und ausgiebig. Sie bekommen dadurch nicht nur mehr Sauerstoff für Ihren Körper. Ihre Augen produzieren auch Tränenflüssigkeit, die sie wieder munter macht.

Achten Sie bitte darauf, bei allen Augenübungen die Brille abzunehmen.

 

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser