Bindestrich

Worttrennungen am Zeilenende werden laut DIN 5008 durch einen Bindestrich oder Mittestrich gekennzeichnet. Kopplungen und Aneinanderreihungen werden mit einem Bindestrich geschrieben.

Vor und nach dem Bindestrich steht kein Leerzeichen

Die einzelnen Elemente werden ohne Leerzeichen geschrieben:

  • Krankentagegeld-Versicherung
  • 6-Zylinder-Motor

Vermeiden Sie eine Flut an Bindestrichen

Seien Sie mit Bindestrichen zurückhaltend – der Regelfall in der deutschen Sprache ist die Zusammenschreibung. Bei Wortteilen, die inhaltlich eng zusammengehören, setzen Sie zwischen den Teilen geschützte Bindestriche, um eine unbeabsichtigte Trennung am Zeilenende zu verhindern.

  • DIN-A5-Format
  • E-Mail

Übrigens: Vor und nach jedem Gedankenstrich ein Leerzeichen gemacht. Zudem ist der Gedankenstrich länger als der Bindestrich.

Beiträge zum Thema

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser