5 Tipps für Ihr persönliches Wohl auf Veranstaltungen

Tipps für Ihr persönliches Wohl auf Veranstaltungen
@thinkstock / kitzcorner

Veranstaltungen können ziemlich stressig sein. Es gibt viel zu tun, die Luft in den Tagungsräumen ist meist trocken und schnell verbraucht. Tageslicht ist Mangelware, dafür gibt es Kaffee und Kekse in rauen Mengen. Kein Wunder, wenn Sie sich nach solchen Tagen erschöpft und ausgelaugt fühlen.

5 Tipps für Ihr persönliches Wohl

Möglicherweise sieht Ihnen Ihr Gegenüber die Erschöpfung sogar an. Lassen Sie es gar nicht soweit kommen. Ob als Organisatorin oder als Besucherin, sorgen Sie dafür, dass es Ihnen bei Events gut geht. Mit den folgenden Tipps bleiben Sie einfach fitter und sind weniger gestresst.

1) Vorbereitung ist die halbe Miete

Denken Sie bei den Vorbereitungen auch an sich. Vereinbaren Sie rechtzeitig einen Friseurtermin und checken Sie Ihre Kleidung. Vermeiden Sie jegliche Überraschungen, d.h. neue Anzüge oder Schuhe sind an solch langen Tagen tabu. Die Kleidung sollte trotz aller Eleganz locker sitzen. Packen Sie außerdem ein zweites Paar Schuhe ein. Nach spätestens 10 Stunden auf den Beinen freuen sich Ihre Füße über die Abwechslung. Darüber hinaus sorgen elegante und dennoch bequeme Schuhe mit Antirutsch-Kleber für Ihre Parkettsicherheit, vor allem auf glatten Böden.

2) Gönnen Sie sich regelmäßig Auszeiten

Das ist ein Dauertipp. Fangen Sie mit dem Yoga, Sauna, Joggen und Co. nicht erst drei Tage vor der Veranstaltung an. Widerstehen Sie jedoch gerade vor der Veranstaltung der Versuchung, alles noch in diese Tage hineinpacken zu wollen. Gerade vor einem Event sollten Sie nicht bis spät in die Nacht arbeiten. Je entspannter Sie in den kommenden Tag gehen können, desto besser.

3) Überprüfen und sammeln Sie Ihre Kontakte und Wissen – auch offline

Die meisten Dinge können Sie einfach speichern und mobil mitnehmen. Ist jedoch Ihr Akku häufiger leer oder sind Sie in Gebieten mit wenig Netz unterwegs, nehmen Sie die allerwichtigsten Daten auch offline mit. Packen Sie ebenfalls das Netzteil oder eine PowerBank ein. Als Organisatorin sammeln Sie frühzeitig die Mobilnummern aller Beteiligten, die Sie vor Ort erreichen müssen. Dies ist besonders wichtig, wenn Ihr Event außerhalb der regulären Bürozeiten stattfindet. Speichern Sie die Mobilnummern am besten schon vorher ein – so ersparen Sie sich das manuelle Tippen vor Ort. Hinterlassen Sie den Kollegen im Office die wichtigsten Informationen und Antworten auf Standardfragen. So haben Sie vor Ort den Kopf für wichtige Dinge frei.

4) Ernähren Sie sich gesund

Wer sich gesünder ernährt und ausreichend trinkt, ist leistungsfähiger, trifft bessere Entscheidungen und ist weniger anfällig für stressige Momente. Packen Sie daher unbedingt als Reservenahrung auch gesunde Snacks wie Nüsse oder Fruchtriegel ein. Vor allem während der Aufbauzeiten kommt es leicht zu Verpflegungsengpässen, z.B. wenn der Caterer noch nicht da ist. Die Luft in Tagungsräumen ist erfahrungsgemäß häufig so trocken wie in Flugzeugen. Trinken Sie also viel stilles Wasser und widerstehen Sie der Versuchung, sich den ganzen Tag von Kaffee und den typischen Bewirtungskeksen zu „ernähren“.

Dossier: Eventmanagement

Ob Konferenz, Firmenjubiläum, Weihnachtsfeier oder Fortbildung: Gelungene Events und Veranstaltungen sind das perfekte Aushängeschild für Ihr Unternehmen. Dieses Dossier dient Ihnen als Grundlage für eine professionelle Veranstaltungsorganisation. Sie finden darin Checklisten für Ihre Eventorganisation, Musterbriefe für die Kommunikation mit den Gästen und zahlreiche Arbeitshilfen.

Heute herunterladen und morgen umsetzen: 

Dossier Eventmanagement Dossier Eventmanagement

5) Ihre persönliche Event-Ausstattung

Natürlich brauchen Sie auch eine kleine, aber feine, persönliche Event-Ausstattung:

  • Ihr Smartphone mit Ladekabel und am besten einer PowerBank
  • Ihre Kosmetikausrüstung und Notfall-Apotheke
    • Denken Sie dabei auch Blasen- und reguläre Pflaster, Thermalspray und Lippenbalm gegen die trockene Luft.
    • Packen Sie ebenso ein kleines Reinigungstuch, ein Brillenputztuch, Handcreme und Desinfektionsmittel sowie Achselpads gegen Schwitzflecken ein.
  • Erfrischungsbonbons – besser keine Kaugummis
  • Reservekleidung wie das zweite Paar Schuhe, eine zweite Strumpfhose oder weitere eine Bluse

Mit dieser perfekten Ausrüstung wird Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg – für Sie und Ihre Gäste.

Die Autorin Katrin Taepke bloggt auf www.micestens-digital.de und ist Eventprofi mit Leidenschaft für Digitalisierung und interaktive Eventformate. Seit mehr als 20 Jahren organisiert sie Events unterschiedlichster Größe und Ausrichtung. Ihr Credo: „Rettet die Welt vor frontaler Vortragsbeschallung und nutzt digitale Tools für eure Prozesse!“

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?