Willkommen Sommer!

Tanja Bögner

Am 21. Juni war es soweit: Sommerbeginn 2017! Die meisten Menschen empfinden ihn als schönste und vielseitigste Jahreszeit. Die Laune steigt und die Natur zeigt sich von ihrer farbenfrohe Seite. Endlich stehen wieder Outdoor-Aktivitäten wie Schwimmen, Radfahren, Joggen, Open-Air Veranstaltungen, Grillen und Picknick auf dem Programm.

Doch die Wärme kann in manchen Situationen nicht so angenehm sein. Was tun, wenn man in einem nicht klimatisierten Büro sitzt und die Temperaturen immer weiter ansteigen?

Büro-Kleidung im Sommer

Ich habe für euch ein paar kühlende Tipps, um dennoch gut durch die schweißtreibende Zeit zu kommen:

  • Gleich morgens gut durchlüften, danach den Raum mit Vorhängen oder Jalousien verdunkeln.
  • Ein Ventilator kann kleine Wunder bewirken. Aber bitte nicht „in der Zugluft sitzen“, sonst kann es am nächsten Tag zu einem steifen Nacken oder sogar einer Erkältung kommen.
  • Viel Trinken! Zwei bis drei Liter sind ideal, damit der Kreislauf nicht versagt. Aber Achtung: zu kalte Getränke oder Kaffee besser vermeiden.
  • Obst und frische Salate erfrischen den Körper und sorgen für die nötigen Vitamine.
  • Öfters eine Pause einlegen und kaltes Wasser über die Handgelenke und Unterarme laufen lassen. Auch das Kühlen der Schläfen kann helfen.
  • Die Arbeitszeiten entsprechend anpassen und früher beginnen. In vielen Unternehmen gibt es entsprechende „Sommer-Regelungen“. Falls es geht, über Mittag eine längere Pause machen (Siesta!).
  • Die Kleidung entsprechend anpassen und lockere Leinen-/Baumwollstoffe wählen, die die Hautfeuchtigkeit gut aufnehmen.
  • Denkintensive Aufgaben sollten in die frühen Morgenstunden verlegt werden, wenn die Temperaturen noch nicht ganz so hoch sind.

Am besten stellt man sich ein eiskaltes Fußbad unter den Schreibtisch, bewegt sich so wenig wie möglich und gönnt sich in der Pause ein leckeres Eis oder auch gleich zwei! 🙂

Wie geht es ihr am besten mit heißen Temperaturen im Office um?

Ich wünsche euch eine schöne sommerliche Woche!

Eure Tanja

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?