So müssen Sie C4-Umschläge beschriften

Geschäftsbriefe schreiben ist eine absolute Standardaufgabe im Sekretariat und wir alle beherrschen es eigentlich aus dem Effeff. Doch selbst hierzu erreichen uns immer wieder Fragen, die die Gestaltung von Briefen betreffen. sekretaria-Leserin Astrid G. möchte wissen, wie sie C4-Umschläge beschriften sollte.

Was tun mit dem großen Umschlagformat?

Unsere Leserin Astrid G. aus Kaiserslautern fragt: „Normalerweise versende ich nur C6-Umschläge, aber gelegentlich kommen auch große Briefumschläge vor. Leider haben wir nur C4-Umschläge ohne Fenster im Lager. Wie muss ich die beschriften?“ Lesen Sie hier die Antwort.

Auf C4-Umschlägen steht die Adresse rechts unten

C4-Umschläge kommen bei Groß- und Maxibriefsendungen zum Einsatz. Zum Beschriften werden sie längst gehalten, die Adresse setzen Sie dann in den rechten unteren Quadranten. Um die Adresse herum sieht die Post eine sogenannte „Ruhezone“ von 20 mm vor, die von weiteren Beschriftungen frei sein soll. Die freie Fläche im linken unteren Quadranten können Sie laut Post für Werbeangaben nutzen, z. B. für einen Eindruck „Wichtige Bestellunterlagen“ oder Ähnliches.

Die oberen 40 mm von der obersten Umschlagkante aus nehmen die Absenderzone (linke Hälfte) und die Frankierzone (rechte Hälfte) ein.

Maxine Mustermann

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim.

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser