Cheftypen – der risikoscheue Chef

Cheftypen – der risikoscheue Chef
© rangizzz / fotolia.com

Der risikoscheue Chef vermeidet angebliche Gefahren, wo es nur geht. „Das haben wir schon immer so gemacht“, ist eine seiner Lieblingsantworten. Neue Ideen und Innovationen erstickt er häufig im Keim – aus Angst, einen Fehler zu machen. Da hilft nur eins: Bringen Sie Ihre Ideen immer wieder vor, bis Ihr Chef endlich darüber nachdenkt.

Der risikosscheue Chef“ blockt Ihre Ideen ab

Wenn Ihr Vorgesetzter immer wieder Ihre Ideen abblockt, ist der Grund dafür häufig die Angst vor Blamagen. Der risikoscheue Chef hält lieber an erprobten Strategien fest, als etwas Neues auszuprobieren und damit vielleicht ein Risiko einzugehen. Leider prüft er deshalb nie, ob es möglicherweise bessere Alternativen zu bestehenden Vorgängen gibt. Er erwartet von Ihnen, dass Sie sich gut in bestehende Teams einordnen können, etablierte Vorschriften stets einhalten und sich bei Abstimmungen der Mehrheit anschließen – selbst dann, wenn Sie anderer Meinung sein sollten. Dennoch sollen Sie stets mit Freude und Engagement an die Arbeit gehen.

Keine leichte Aufgabe, denn der risikoscheue Chef verteilt anstehende Aufgaben nur selten entsprechend den Stärken und Schwächen seiner Mitarbeiter. Auf Dauer treten Sie so permanent auf der Stelle. Sie bewegen sich zwischen Normen, Vorschriften und Vorgaben und finden keinen Platz für Ihre neuen und kreativen Ideen. Hier ist ein langer Atem gefordert! Werden Sie nicht müde, Ihre konstruktiven Vorschläge immer wieder zu präsentieren – so lange, bis Ihr Chef sie auf ihre Relevanz hin prüft und eventuell sogar akzeptiert.

Der richtige Umgang mit dem risikoscheuen Chef

Damit Sie Ihre Stärken voll zur Geltung bringen und effektiv zur Chefentlastung beitragen können, sollten Sie Ihre Kompetenzen schriftlich festhalten und Ihrem Chef die fertige Liste mit der Bitte überreichen, Ihre besonderen Fähigkeiten und Kenntnisse bei der künftigen Aufgabenverteilung zu berücksichtigen. Auf diese Weise erhöhen Sie die Chancen, dass Sie individuell gefördert werden, erheblich. Denn so weiß Ihr Chef immer sofort, wann er sich vertrauensvoll an Sie wenden kann. Sie bekommen mit der Zeit mehr und mehr Verantwortung, können Entscheidungen selbstständig vorantreiben und so auch von den altbewährten, aber ausgetretenen Pfaden abweichen. Ein positives Arbeitsergebnis wird dann auch Ihren auf Sicherheit bedachten Vorgesetzten von Ihren neuen Ideen überzeugen.

Weitere Artikel zum Thema:

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser