Small Talk auf Englisch: kleiner Plausch und hohe Kunst

    Small Talk auf Englisch: kleiner Plausch und hohe Kunst
    © nito / fotolia.com

    Konferenzpause mit den amerikanischen Kollegen: Jetzt heißt es Small Talk auf Englisch führen! Wann immer sich ein kleines Zeitfenster im Business-Alltag auftut, nutzen Amerikaner und Briten die Gelegenheit für einen kleinen Plausch zwischendurch. In Deutschland kommt Ihnen das vielleicht nebensächlich vor – im Englischen ist es eine hohe Kunst, die Sie beherrschen sollten. Es gibt keinen besseren Eisbrecher für englischsprachige Businesskontakte. Legen Sie sich also ein paar Formulierungen für Ihren Small Talk auf Englisch zurecht, die Sie im richtigen Moment aus dem Ärmel schütteln – etwa die Beispielsätze aus unserem Download!

    Eine wichtige Business-Englisch-Kompetenz

    Zum Geschäftsleben gehören auch Situationen, in denen Ihre gesellige Seite gefragt sind, z. B. ein Geschäftsessen oder Unterhaltungen mit Kunden, wenn der Chef noch nicht da ist. In solchen Momenten führen englische Muttersprachler häufig Small Talk, also leichte Unterhaltungen, in denen sie sensible Themen vermeiden und die Privatsphäre des Gegenübers respektieren. Im Geschäftsleben ist Small Talk auf Englisch genauso wichtig wie im Privaten. Zu Beginn eines Telefonats etwa sollten Sie sich Zeit für einen kleinen Plausch nehmen. Es wird als unhöflich empfunden, wenn Sie direkt ins Geschäftliche einsteigen.

    Ein wichtiger Teil des Small Talks auf Englisch ist es, dass Sie in der Lage sind, Ihrem Gesprächspartner Fragen über seine Person zu stellen. Englische Muttersprachler reden sehr gern über ihre persönlichen Erfahrungen und Gefühle, aber sie werden in der Regel darauf warten, danach gefragt zu werden. Stellen Sie sich also darauf ein, dass Sie viele Fragen stellen müssen!

    Extratipp: Small Talk bedeutet übrigens nicht, dass Sie über persönliche Dinge sprechen müssen, obwohl Sie es gar nicht wollen. Aber Sie sollten sich darauf einstellen, ein wenig über Ihre eigenen Interessen, Vorlieben, Abneigungen und Ziele zu verraten, wenn Sie gefragt werden.

    Dossier „Englisch am Telefon“

    Vorbei die Zeiten, als Sie um (englische) Worte und Luft ringen mussten! Meistern Sie Telefongespräche auf Englisch souverän mit Ihrem Dossier „Telefonieren auf Englisch“. Das Dossier bietet Ihnen Best-Practice-Beispiele für Telefonate.

    Sie erfahren, wie Sie

    • am besten einen Anruf entgegennehmen
    • aufgebrachte Anrufer beruhigen und weiterleiten
    • mit geschicktem Smalltalk Kundenkontakte pflegen und vertiefen
    • Namen und Zahlen deutlich nennen
    • Telefonkonferenzen halten und
    • um Informationen bitten.

    Laden Sie sich hier das kostenlose Dossier herunter:

    Dossier: Telefonieren auf Englisch Dossier: Telefonieren auf Englisch

    Die Don’ts beim Small Talk auf Englisch

    Small Talk als leichte Konversation für gesellige Anlässe ist für Briten und Amerikaner sehr wichtig. Vermeiden Sie es, zu viel über sich selbst zu sprechen und zu oft Ihre eigene Meinung kundzutun. Religion, Politik und sehr persönliche Themen sollten Sie am besten umgehen. Sprechen Sie sie nur an, wenn Sie Ihr Gegenüber sehr gut kennen! Es kann Ihnen übrigens auch passieren, dass englische Muttersprachler Fragen über Sie und Ihre Familie stellen, die für Ihre Verhältnisse sehr persönlich sind, beispielsweise über Ihre Wohngegend oder Ihre Wohnung.

    Typische Small-Talk-Themen

    In Großbritannien und den USA wird gern und viel Small Talk geführt. Da ist es gut, wenn Sie einige Themen auf Lager haben. Über diese Dinge reden Briten und Amerikaner gern:

    • Wetter: Gespräche über das Wetter sind in allen englischsprachigen Ländern sehr beliebt. Vor allem in Großbritannien ist es beinahe eine Art nationale Lieblingsbeschäftigung, sich über das Wetter zu beschweren.
    • Sport: Obwohl mit Sport nicht jeder etwas anfangen kann, ist er doch ein sehr beliebtes Thema für Small Talk. Egal ob Sie sich für Sport nur als Zuschauer interessieren oder ein begeisterter Amateurathlet sind – stellen Sie sich darauf ein, dass Sie darüber sprechen müssen!
    • Hobbys und Interessen: Ihre Hobbys und Interessen sind ein wichtiges Thema für jeden Small Talk auf Englisch. Reden Sie nur über Ihre Arbeit, wird Ihr Gesprächspartner Sie für langweilig halten. Umgekehrt wird er sich geschmeichelt fühlen, wenn Sie nach seinen Interessen fragen. Bei gesellschaftlichen Anlässen kann es sehr hilfreich sein, ein gemeinsames Thema zu finden, um das Eis zu brechen.
    • Ihr Unternehmen und Ihre Aufgaben: Nicht jeder interessiert sich für Ihren Job, also vermeiden Sie lieber lange Monologe. Eine gute Möglichkeit, Interesse zu bekunden, sind zusätzliche Fragen.
    • Europäische Länder, Menschen und Sprachen: Wenn Sie über Länder, die dort lebenden Menschen und ihre Sprachen reden, ist es wichtig, dass Sie die richtigen Begriffe verwenden. Fehler können hier sehr peinlich sein oder sogar als Angriff empfunden werden. Die untenstehende Tabelle zeigt Übersetzungen für einige Länder, ihre Einwohner und Sprachen – und hält vielleicht einige Überraschungen bereit.
      Land Einwohner Sprache
    BelgienBelgiumBelgian(s)French, Flemish, German
    DänemarkDenmarkDane(s)Danish
    EnglandEnglandEnglishEnglish
    EstlandEstoniaEstonian(s)Estonian
    FinnlandFinlandFinn(s)Finnish
    FrankreichFranceFrenchFrench
    GriechenlandGreeceGreek(s)Greek
    IrlandIrelandIrishIrish (Gaelic), English,
    KroatienCroatiaCroat(s), Croatian(s)Croatian
    LettlandLatviaLatvian(s)Latvian (also known as Lettish)
    LitauenLithuaniaLithuanian(s)Lithuanian
    LuxemburgLuxembourgLuxembourgerFrench, German, Luxemburgish
    MaltaMaltaMalteseMaltese, English
    NiederlandeNetherlandsDutchDutch
    NorwegenNorwayNorwegian(s)Norwegian
    PolenPolandPole(s)Polish
    PortugalPortugalPortuguesePortuguese
    RusslandRussiaRussian(s)Russian
    SchwedenSwedenSwede(s)Swedish
    SchweizSwitzerlandSwissGerman, French, Italian, Romansch
    SchottlandScotlandScot(s)Scottish Gaelic, English
    SlowakeiSlovakiaSlovakian(s)Slovak
    SlowenienSloveniaSlovenian(s)Slovene
    Tschechische RepublikCzech RepublicCzech(s)Czech
    TürkeiTurkeyTurk(s)Turkish
    UngarnHungaryHungarian(s)Hungarian
    WalesWalesWelshWelsh, English
    ZypernCyprusCypriot(s)Greek, Turkish

    Wie beginnen Sie einen Small Talk auf Englisch?

    Beim Small Talk ist es wichtig, den richtigen Einstieg zu finden. Aber für diese Fähigkeit brauchen Sie ein wenig Übung. Versuchen Sie, offene Fragen zu stellen, also solche, die nicht mit einem einfachen Ja oder Nein zu beantworten sind. So zeigen Sie Ihr Interesse an Ihrem Gesprächspartner und animieren ihn, von sich zu erzählen.

    Refresh your English – mit dem Seminar „Business English Basics“ der sekretaria Office Akademie aktivieren Sie verschüttete Kenntnisse und bauen Sie Ihre solide Sprachkompetenz aus.

    „Business Conversation and Correspondence in International Business“ – mit diesem Seminar machen wir Sie fit für englische Kommunikation und den selbstbewussten Sprachgebrauch bei internationalen Business-Kontakten.

    In englischsprachigen Ländern wird auf Höflichkeit besonderer Wert gelegt. Dazu gehört es auch, Interesse am Gesprächspartner zu zeigen und Fragen zu stellen. Da Menschen natürlich vor allem nach Dingen fragen, die sie selbst interessieren, liegt es nahe, dass Sie nach Ihrer eigenen Antwort die Frage zurückgeben: Was denkt Ihr Gegenüber selbst zu dem Thema?

    Zeigen Sie Verständnis!

    Menschen möchten verstanden werden. Das ist eines der Hauptziele guter Kommunikation. Wenn Sie Ihrem Gegenüber das Gefühl geben, dass Sie seine Probleme verstehen, bauen Sie damit Brücken und bauen schnell eine Beziehung auf. In geschäftlichen Gesprächen und dem dazugehörigen Small Talk auf Englisch empfiehlt es sich natürlich, dass Sie sich auf die gute Arbeit Ihres Gesprächspartners und die schwierigen Umstände, in denen er sich befindet, konzentrieren.

    übersetzt aus: Dean, Stuart: Business Talk English

    Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?