Coronavirus: Aktuelle Informationen zu unseren Veranstaltungen (COVID-19)

Uns liegt die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer am Herzen. Um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen, haben wir uns dazu entschlossen, alle Präsenz-Veranstaltungen bis zum 30. April 2020 abzusagen.

Alle Teilnehmer, die in diesem Zeitraum eine Veranstaltung bei uns gebucht haben, erhalten Angebote für eine kostenfreie Umbuchung auf einen späteren Zeitpunkt.

Wichtig:
Sie können weiterhin Ihre gewünschte Weiterbildung bei uns buchen. Wir garantieren Ihnen, dass Sie alle Weiterbildungen kostenfrei auf einen anderen Termin umbuchen können.

Antworten auf häufige Fragen zu Präsenz-Kursen

Wie erfahre ich, ob meine gebuchte Veranstaltung abgesagt wurde?

Alle Teilnehmer, die eine Veranstaltung gebucht haben, die im Zeitraum bis 30. April 2020 stattfinden sollte, erhalten die entsprechende Information per E-Mail bzw. per Telefon.

Ihnen wird ein Angebot über Folgetermine unterbreitet. Auf diese Termine können Sie kostenfrei umbuchen.

Meine gebuchte Weiterbildung liegt im Zeitraum bis zum 30. April 2020 und wurde daher abgesagt – was muss ich als Teilnehmer tun?

Die Information über die Absage erhalten Sie per E-Mail oder per Telefon. Sie können dann kostenfrei auf einen späteren Folgetermin umbuchen.

Welche Hygiene- bzw. Sicherheitsmaßnahmen werden vor Ort getroffen?

Wir haben vorbeugende Maßnahmen initiiert, um eine professionelle Durchführung zu gewährleisten. Wir achten darauf, dass die Räumlichkeiten sehr weitläufig und großzügig bestuhlt sind, so dass genügend Abstand zwischen den einzelnen Personen ist. Darüber hinaus werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort über Schutzmaßnahmen (Hygieneanweisungen) aufgeklärt und entsprechende Vorkehrungen werden getroffen (Bereitstellung von Desinfektionsmitteln). Unsere Seminarbetreuer und Referenten sind angehalten, für die Einhaltung von notwendigen Hygienemaßnahmen zu sorgen.

Antworten auf häufige Fragen zum Deutschen Assistentinnen-Tag

Findet der 41. Deutsche Assistentinnen-Tag wie geplant statt?

Stand heute findet der Deutsche Assistentinnen-Tag 2020 vom 17.-19. Juni wie geplant statt. Es ist jedoch nicht einschätzbar, wie sich die Situation in den kommenden Wochen entwickelt. Wir werden weiterhin genau die Entwicklung der Lage beobachten und uns an den Empfehlungen der Behörden orientieren. Alle Teilnehmer, die sich bereits für den Kongress angemeldet haben, erhalten die entsprechende Information per E-Mail bzw. per Telefon. Generell finden Sie den aktuellen Stand auch immer hier auf der Website.

Welche Hygiene- bzw. Sicherheitsmaßnahmen werden vor Ort getroffen?

Uns liegt die Gesundheit und Sicherheit unserer Teilnehmer am Herzen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer vor Ort werden über Schutzmaßnahmen (Hygieneanweisungen) aufgeklärt und entsprechende Vorkehrungen werden getroffen (Bereitstellung von Desinfektionsmitteln). Unsere Seminarbetreuer und Referenten sind angehalten, für die Einhaltung von notwendigen Hygienemaßnahmen zu sorgen.

Ich habe mich bereits angemeldet, denke aber aufgrund der aktuellen Situation über eine Stornierung nach. Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Solange keine offizielle Absage der Veranstaltung erfolgt, fallen bis zum 27.03.2020 80% Stornogebühren an, sowie 100% des Übernachtungspreises. Danach und bei nicht erfolgter Abmeldung wird die volle Teilnahmegebühr und der Übernachtungspreis in voller Höhe berechnet.