Zwei Verben – schreibe ich getrennt oder zusammen?

Wie schreiben Sie, wenn zwei Verben aufeinandertreffen? Getrennt oder zusammen? Dazu erreichte uns eine Anfrage unserer Leserin Judith H. aus Bonn: „Jedes Mal, wenn ich per E-Mail einen Termin für ein Geschäftsessen vereinbare, stelle ich mir die Frage, ob man „essen gehen“ getrennt oder zusammenschreibt. Wie ist es denn korrekt?“ Wir haben für Sie einmal nachgeschlagen und stellen fest: Diese Regel gehört zu den einfachsten in der deutschen Rechtschreibung.

Zwei Verben schreiben Sie normalerweise getrennt

Wenn zwei Verben bzw. Tätigkeitswörter nebeneinanderstehen, müssen sie normalerweise getrennt geschrieben werden. „Essen gehen“, so wie Sie es machen, ist also genau richtig. Ähnliche Fälle sind z. B. „laufen lernen“ oder „einkaufen fahren“.

Wie so oft, gibt es aber auch zu dieser Regel Ausnahmen. Stehen die Wörter „bleiben“ oder „lassen“ mit einem anderen Wort, können Sie sie auch zusammenschreiben, wenn sich daraus eine übertragene Bedeutung ergibt. Das ist z. B. in folgendem Satz der Fall: „Wir dürfen diese Aufgabe nicht zu lange liegenlassen.“ „Liegenlassen“ wird hier im Sinne von „aufschieben“ verwendet. Wörtlich hingegen ist dieser Satz gemeint: „Sie können Ihre Sachen auf dem Stuhl liegen lassen.“ Hier ist also getrennt zu schreiben.

Ein weiterer Sonderfall ist übrigens „kennen lernen“. Hier ist laut Duden neben der Getrennt- auch die Zusammenschreibung möglich. Die Duden-Empfehlung ist übrigens die Zusammenschreibung. Denken Sie daran, für Ihr Unternehmen in solchen Fällen eine einheitliche Regelung zu schaffen.

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser