Arbeitsagentur veröffentlicht Entgeltatlas

Verdiene ich, was ich verdiene? Der Entgeltatlas verrät es.

Arbeitsagentur veröffentlicht Entgeltatlas
© weyo / fotolia.com

Seit Anfang Mai hat die Agentur für Arbeit auf ihrer Website ein tolles Tool online gestellt: den Entgeltatlas. Darin sind die Durchschnittsgehälter aller möglichen Berufe aufgeführt; mit der Möglichkeit, die Ergebnisse nach Region und nach Altersgruppen weiter aufzuschlüsseln.

Jeder kann sein Gehalt vergleichen

Damit kann sich jedermann einen schnellen Überblick verschaffen und für sich die Frage beantworten: „Verdiene ich, was ich verdiene?“ Das große Rätselraten, ob das eigene Gehalt angemessen ist, ist damit zumindest in Teilen entschärft. Allerdings handelt es sich immer um Durchschnittswerte, das verfälscht die Werte teilweise etwas. So liegt das Durchschnittsgehalt einer Sekretärin in Bayern laut Statistik bei 2.952 Euro. Allerdings fließen hier sowohl die Daten der einkommensstarken Regionen rund um München wie auch jene aus den eher strukturschwachen Gebieten wie etwa der Oberpfalz ein.

Das durchschnittliche Gehalt einer Sekretärin im Bundesgebiet liegt übrigens leicht darunter bei 2.920 Euro. Allerdings gibt es große Unterschiede zwischen Ost und West.

Weitere Ergebnisse des Vergleichs auch für andere Sekretariats- und Assistenzberufe, zur Berufserfahrung und zum Geschlecht finden Sie auf www.arbeiten-im-sekretariat.de .

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser