Lifehacks fürs Büro

Mit diesen 9 einfachen, aber erstaunlichen Lifehacks sparen Sie Zeit und Mühe im Büro

Life Hacks
© gustavofrazao / fotolia.com

Alltagstricks oder „Lifehacks“ sind ein absoluter Lieblingstrend im Netz. Auf YouTube, Facebook oder Pinterest bündeln immer mehr Nutzer mal mehr, mal weniger nützliche Tipps, wie sie mit kleinen Zweckentfremdungen und Tricks lästige Alltagsdetails überlisten. Wir haben für Sie die neun beliebtesten Lifehacks fürs Büro gesammelt.

1. Einfacher Handy-Halter

Sie haben zuhause noch ein paar alte Kassettenhüllen herumliegen? Prima! Die eignen sich nämlich hervorragend als Handyhalter. So geht’s: Kassette entfernen, Hülle ganz umklappen, Handy reinstecken – fertig!

2.    Nie mehr Kabelsalat

Handyladekabel, Tabletladekabel, Maus mit Kabel… In fast jedem Büro verwickeln sich Kabel irgendwann zum lästigen Kabelsalat. Eine leere Toilettenpapier-Rolle sorgt für Ordnung und hilft, Knoten und Knicke zu vermeiden: Wickeln Sie einfach das unbenutzte Kabel locker zusammen und stecken Sie es in eine leere Papierrolle. Lassen Sie das Ende oben herausschauen oder schreiben Sie mit Marker die Art des Kabels auf die Rolle – so behalten Sie auch bei mehreren Rollen den Überblick. Am besten stellen Sie die Kabel-Rollen in einen eigenen leeren Schuhkarton. So haben Sie jederzeit das passende Kabel ordentlich zur Hand.

3.    Kabel sofort griffbereit

Auch Papierklemmen oder große Haarklemmen helfen gegen den Kabelsalat: Einfach an die Schreibtischkante klammern, Kabel einhaken, fertig.

4.    Der Tablet-Halter an der Wand

Klebehaken halten nicht nur Handtücher oder Schlüssel an der Wand, sondern auch Ihr Tablet. Messen Sie zuerst Ihr Tablet ab. Besorgen Sie dann vier (sicher haltende!) Klebehaken und befestigen Sie diese passend zu den Maßen des Tablets an der Wand, am besten ein Haken oben und  zwei bis drei Haken unten.

Dieser Wandhalter ist übrigens nicht nur im Büro neben dem PC praktisch (zum Beispiel zum Musikhören), sondern auch in der heimischen Küche als Online-Rezepte-Halter.

5.    Eine saubere und kostengünstige Schutzhülle fürs Handy

Handyhüllen und Cases gibt es wie Sand am Meer. Sie sind hübsch, stylisch oder cool – nur schützen sie das Handy oft nicht wirklich. Eine günstige Alternative sind breite Gummibänder.  Einfach das Band rund um den Rand spannen – schon sind die wichtigen Anschlüsse für Ladekabel und Kopfhörer vor Staub und Flusen geschützt.

6.    Lautsprecherverstärker fürs Handy

Die Telefonkonferenz über Ihr Handy ist zu leise? Auch hier ist die leere Rolle Toilettenpapier der Retter in der Not: Zeichnen Sie dazu die untere Kante Ihres Handys in die Mitte der Rollen-Längsseite und schneiden Sie die Kante dann vorsichtig aus. Dann stecken Sie das Handy hinein und schon ist der Ton deutlich besser zu verstehen.

Übrigens klappt das auch mit einem Plastikbecher ganz gut: Einfach das Handy in den leeren Becher stellen – schon wird’s lauter.

7.    WLAN-Signal verstärken

Das Internet wackelt, immer wieder sind Sie offline ohne es zu wollen? Verstärken Sie das Signal Ihres W-Lan-Routers einfach mit diesem Trick: Aluminiumschüssel (zum Beispiel vom letzten Lieferservice-Essen) säubern, und so hinter die W-Lan-Antenne stecken, dass das Signal wie bei einem Parabolspiegel in Richtung des gewünschten PCs geleitet wird. Schon sollte die W-Lan-Verbindung stabiler sein.

8.    Ohne Brille oder Kontaktlinse sehen

Sie haben Ihre Brille verlegt oder Ihre Kontaktlinse verloren? Mit diesem kleinen Trick erkennen Sie auch ohne Sehhilfe, was vor Ihnen steht und liegt: Kneifen Sie ein Auge zu, formen Sie mit Daumen und Zeigefinger Ihrer rechten oder linken Hand einen kleinen Kreis und drücken Sie diesen vor Ihr offenes Auge. Wenn Sie jetzt hindurch blicken, zwingen Sie Ihr Auge quasi dazu, sich zu fokussieren – und sehen scharf, oder zumindest schärfer als ganz ohne Sehhilfe.

9.    Sofort bessere Luft im Büro

Klar, je größer die Büropflanzen, umso besser reinigen sie die Luft und sorgen für ein gutes Büroklima. Allerdings können Sie nicht überall riesige Pflanzen aufstellen, um die sich zudem regelmäßig jemand kümmern muss… Kräuter sind hier die bessere Alternative: Basilikum, Minze oder Oregano im Pflanztopf bringen Leben auf Ihren Schreibtisch und sorgen für einen angenehmen Duft. Und Sie können damit Ihr Mittagessen verfeinern. Natürlich sollten Sie zuvor klären, dass sich keiner Ihrer Kollegen an der zarten Kräuternote stört.


Haben auch Sie Tricks, die den Arbeitsalltag erleichtern? Verraten Sie sie uns – im sekretaria-Forum!


 

Noch mehr Tipps, „Hacks“ und Strategien, wie Sie etwa der Fleißfalle entkommen, eine starke Stimme entwickeln und mit ständig reisenden Chefs mithalten, lesen Sie in der Februar-Ausgabe von sekretaria.de – das Magazin.

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser