Jahresendspurt

    Die besten Durchhalteparolen haben unsere Kolleginnen für Sie gesammelt

    … und nicht ganz ernstgemeint: unsere Sammlung von Bürosprüchen für die letzten Arbeitstage in 2017:

    • Ich habe meine Ernährung umgestellt. Die Kekse stehen jetzt rechts vom Laptop.
    • Advent ist, wenn der Keller entrümpelt und alles in der Wohnung verteilt ist.
    • Der Chef ist ein Mensch wie alle anderen, er weiß es nur nicht.
    • Wenn jemand ein Problem mit mir hat, kann er es behalten. Ist ja schließlich seins.
    • Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen.
    • Manchmal komme ich mir im Büro vor wie bei Asterix. Umzingelt von Denknix, Weißnix und Kannnix.
    • Versuchungen soll man nachgeben – wer weiß, ob sie wiederkommen, wusste schon Oscar Wilde.
    • Wenn jeder an sich denkt, ist an alle gedacht.
    • Sie sind wirklich vielseitig: Sie haben auf vielen Gebieten nicht die geringste Ahnung.
    • Der kurze Dienstweg ist die Verbindung der Sackgasse mit dem Holzweg.
    • Sie beide arbeiten Hand in Hand: Was die eine nicht schafft, lässt die andere liegen.
    • Ihre Meinung steht fest? Dann verwirre ich Sie nicht mit Tatsachen.
    • Wenn alles gesagt und getan ist, hat die Frau alles getan und der Mann alles gesagt.
    • Eine Fehlentscheidung auf Anhieb spart immerhin Zeit.
    • Du hast doch auch nur eine Energiesparlampe im Kopf.
    • Sie sind heute so motiviert wie der Designer der japanischen Nationalflagge.

    Haben Sie noch einen Spruch für uns? Wir freuen uns drüber an a.strauss@assistentinnentag.de