Anrede von Geschwistern in Geschäftsbriefen

Wenn Sie häufig Geschäftsbriefe formulieren, wissen Sie: Besonders oft tauchen Fragen bei korrekten Formulierung der Anrede auf. Einen kniffligen Fall hat unsere Leserin Susanne R. aus Hannover uns geschickt. Es geht um die richtige und angemessene Anrede von Geschwistern. Sie schreibt: „Vor Kurzem musste ich einen Brief an zwei Brüder schreiben, die gemeinsam ein Unternehmen führen. Ich habe folgende Anrede verwendet: ‚Sehr geehrte Herren Meier‘. Ist diese Form korrekt? Welche Alternativen gibt es?“

Gemeinsame Anrede von Geschwistern: sehr förmlich, aber möglich

sekretaria antwortet: Die von Ihnen vorgeschlagene Variante entspricht der üblichen Anrede von mehreren Doktoren in einem Geschäftsbrief. Sie können sie also auch für die Anrede von Geschwistern verwenden. Im Anschriftenfeld sollten Sie in diesem Fall schreiben:

Herren
Klaus und Peter Meier

Die gemeinsame Anrede von Geschwistern wirkt allerdings sehr förmlich und unpersönlich. Schöner finden wir es daher, wenn Sie die Brüder individuell ansprechen:

Sehr geehrter Herr Klaus Meier,
sehr geehrter Herr Peter Meier,

Im Anschriftenfeld schreiben Sie dann:

Herrn Klaus Meier
Herrn Peter Meier

Vertiefen Sie das Thema in einem Seminar!sekretaria Office Akademie

Verfassen Sie ansprechende Geschäftsbriefe ohne Floskeln, frischen Sie Ihre DIN-Kenntnisse auf und werden Sie fit in E-Mail-Netiquette. „Moderne Korrespondenz: Geschäftsbriefe und E-Mails frisch und treffend formulieren“

Oft kommt nur die individuelle Anrede der Geschwister infrage

Die Möglichkeit, beide Adressaten mit einer einzigen Anrede anzusprechen, entfällt übrigens, wenn Sie an Schwestern schreiben. „Sehr geehrte Frauen Meier“ – diese Lösung ist kaum möglich.

Die Dudenredaktion empfiehlt deshalb für diesen Fall nur die Variante mit individueller Anrede der Geschwister:

Sehr geehrte Frau Klara Meier,
sehr geehrte Frau Petra Meier,

Auch wenn Ihre Korrespondenzpartner Bruder und Schwester sind, ist unserer Meinung nach die individuelle Anrede angebracht:

Sehr geehrte Frau Klara Meier,
sehr geehrter Herr Peter Meier,

Die Anschrift gestalten Sie dann in beiden Fällen dementsprechend mit Vor- und Nachnamen.

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?