Zeichen für „geboren“ und „gestorben“

Die Zeichen für „geboren“ und „gestorben“ kommen oft zum Einsatz: in Personalakten, auf Formularen, bei Sterbeanzeigen. In der DIN 5008 ist die Verwendung folgendermaßen  festgelegt:

Formales zu den Zeichen für „geboren“ und „gestorben“

  • In Personalakten oft zu finden: das Zeichen für „geboren“, ein kleiner Stern *
  • Als Ersatz für „gestorben“ dient ein kleines Kreuz †, in Word unter den Symbolen zu finden.
  • Bei beiden Zeichen setzen Sie davor und danach ein Leerzeichen.

Beiträge zum Thema

  1. Mathias Bartels

    Frage zu: Zeichen für „geboren“ und „gestorben“
    –> Vermisse die nützlichen Hinweise,
    wie auf Tastatur -in z.B. Email u. Word – erzeugen ?

    Bitte zumailen MfG Mathias Bartels

    1. sekretaria-Redaktion

      Sehr geehrter Herr Bartels,

      das Sternchen (*) für „geboren“ finden Sie direkt auf der Tastatur. Das Kreuz für „gestorben“ lässt sich in Word über das Menü Einfügen –> Symbol (ganz rechts in der Menüleiste) auswählen.

      Viele Grüße aus der sekretaria-Redaktion

    2. Meier

      Kreuz † mit der Tastatur einfügen
      Haltet die Alt-Taste (links neben der Leertaste) gedrückt. Gebt nun auf dem Nummernblock folgende Zahlenkombination ein: 0, 1, 3, 4.

  2. A. Röck Club Voltaire München 1994

    Es gibt noch viel mehr wichtige Symbole ,z.B .für weiblich, männlich , Pfeil nach oben und unten- Durchmesser, also Sekretärinnen brauchen das nicht! Schreiben nur Mahnbriefe? Oh- wie dürftig hier

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?