Hausnummer

Die Hausnummer schreiben Sie selbstverständlich hinter die Straßenbezeichnung und setzen dabei einen Leerschritt.

Achten Sie bei der Hausnummer auf die Feinheiten

Wenn die Hausnummer zusammengesetzt ist, z. B. Berliner Straße 20–22, gehört zwischen die beiden Zahlen entweder ein „bis“-Zeichen (langer Strich) oder aber ein Schrägstrich (z. B. Berliner Straße 20/22). Folgt auf die Hausnummer noch ein Zusatz, z. B. Berliner Straße 20 A, so müssen Sie zwischen Zahl und Buchstaben einen Leerschritt setzen. Sie können aber wählen, ob Sie den Buchstaben groß- oder kleinschreiben wollen.

Übrigens: Ob Sie Straße ausschreiben oder mit Str. abkürzen ist in der DIN 5008 nicht geregelt. Sie können also zwischen beiden Varianten wählen. Allerdings sollten Sie sich im Unternehmen mit Ihren Kollegen absprechen und eine einheitliche Schreibweise vereinbaren.

Kommen Adresszusätze vor oder hinter die Hausnummer?

Weitere Adresszusätze, z. B. 3. Stock oder App. 143, schreiben Sie – abgetrennt mit zwei Schrägstrichen – hinter die Angabe von Straße und Hausnummer:

Berliner Straße 20 A // App. 143.

Vor und nach den Schrägstrichen hinter der Hausnummer müssen Sie Leerschritte setzen.

Beiträge zum Thema

 

Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?

Ihr persönlicher Newsletter

Ihre Vorteile

› Wöchentlich topaktuelle News
› Checklisten, Musterbriefe und Praxis-Hilfen
› Rabatte und Sonderaktionen für unsere Leser