Akademische Titel, Amts- und Berufsbezeichungen

    Viele Menschen legen großen Wert darauf, dass sich ihr akademischer Titel, die Amts- oder Berufsbezeichnung im Brief an zentralen Stellen wiederfindet. Punkten Sie hier mit Exaktheit in Anrede und Anschrift, indem sie die DIN 5008 beachten.

    Akademische Titel – Formales

    Viele Menschen sind auf akademische Titel wie Dr., Prof. oder Dipl.-Ing. stolz, deshalb sollten Sie diese in Ihrer Korrespondenz bei den Empfängerbezeichnungen auch verwenden. Im Adressfeld gelten folgende Regeln:

    • Akademische Grade wie Dr. und Dipl.-Ing. stehen unmittelbar vor dem Namen.
    • Den Professorentitel sollten Sie ebenfalls immer unmittelbar vor den Namen schreiben.
    • Bachelor- und Mastergrade stehen hinter dem Namen – als Abkürzung können Sie z. B. „B.A.“ und „M.A.“ verwenden.
    Fernstudium Geprüfte Korrespondenzexpertin

    Beispiele: Akademische Titel

    Frau
    Dr. Irene Müller
    Musterstraße 17
    12345 Musterstadt

    Herrn
    Benedikt Franz M.A.
    Musterstraße 18
    12345 Musterstadt

    Amts- und Berufsbezeichnungen

    Amts- und Berufsbezeichnungen wie z. B. Notar, Oberstudienrat oder Direktor gehören im Adressfeld hinter „Herrn“ oder Frau.

    Beispiel: Amts- und Berufsbezeichnung

    Frau Oberstudienrätin
    Kathrin Heberlein
    Musterstraße 1
    12345 Musterstadt

    Legen Sie Wert darauf, akademische Titel, Amts- und Berufsbezeichnungen einwandfrei in Ihre Schreiben aufzunehmen. So sorgen Sie beim Empfänger Ihres Briefs gleich für gute Laune.

    Beiträge zum Thema

    Sekretaria-Talk: Was meinen Sie dazu?