Online Zertifikatskurs:

Die Assistenz als wertvoller Wirtschaftsprofi

Dieser Online-Zertifikatskurs liefert Ihnen das solide Know-how und alle BWL Kenntnisse, die Sie dazu benötigen – von den Grundbegriffen, den wichtigsten Vokabeln und Hintergründen über ein solides Verständnis von Gesellschaftsformen, Unternehmenszielen, Bilanzierung, Gewinn- und Renditekennzahlen bis hin zum Controlling.

Nächster Kursbeginn: 04.06.2018

Werden Sie zum Dream-Team mit Ihrem Chef, um ihn zu entlasten

Neue Arbeitsverträge, schwierige Reklamationen, überraschende Mahnverfahren oder komplizierte AGB … Egal, welche täglichen Aufgaben über Ihren Tisch wandern: Nur mit einem soliden Basiswissen in Rechnungswesen und Betriebswirtschaft können Sie als Assistenz Ihren Chef wirklich effizient und ohne Sorge vor rechtlichen Fehltritten entlasten.

Dieser Online-Zertifikatskurs ist der Schlüssel für betriebswirtschaftliches Know-how!

Diese 10 Online-Workshops erwarten Sie im Rahmen des Kurses

Bei uns qualifizieren Sie sich schnell und effizient!

Die Online-Workshops beginnen um 19:00 Uhr und sind mit 90 Minuten so angelegt, dass einem anschließenden Abendprogramm oder ein vorzeitiges Verlassen des Arbeitsplatzes in der Regel nicht nötig sein wird. Sollte es Ihnen einmal nicht möglich sein den Workshop zu besuchen, profitieren Sie von unseren Aufzeichnungen.

Sicherheit erlangen

Selbstverständlich sind Ihre aufkommenden Fragen im Kurs willkommen. Gerne leiten wir diese an den Kursleiter weiter. Uns ist es wichtig, dass Sie am Ende ein klares Bild erlangt haben. Nutzen Sie bei Bedarf auch unsere persönlichen Ansprechpartner zu technischen Herausforderung während des Zertifikatskurses.

Sekretärin Assistentin mit zwei Chefs
© ajkkafe / thinkstock.com
Workshop 1

Der Mensch als Wirtschaftssubjekt

Im ersten Schritt tauchen Sie ein in die Grundlagen der Wirtschaftswelt. Beispiele aus Ihrem direkten Büroalltag verankern die Sprache der „BWL-ler“ in Ihrem Sprachschatz. Sie lernen den Unterschied zwischen Betriebs- und Volkswirtschaftslehre kennen, blicken hinter die Kulissen der Kapital- und Finanzmärkte sowie der Geld- und Zinspolitik und verstehen, wie Börsen, Europäische Zentralbank (EZB) und ihre Instrumente
funktionieren. So sind Sie schnell in der Lage, den Finanz- und Wirtschaftsteil Ihrer Zeitung zu lesen und zu verstehen.
thinkstock.com
Workshop 2

Die Grundlagen des Rechnungswesens

Hier erfahren Sie, in welchen Bereichen Geschäftsvorfälle im Unternehmen gesammelt werden und welche Bedeutung das
Rechnungswesen als Datenpool einnimmt. Treasury: Sie erkennen, wie Sie Zahlungsfähigkeit planen und sichern und Liquidität
einschätzen. Bilanz, GuV, Anhang und Lagebericht: Sie entschlüsseln die Ziele des externen Rechnungswesens und erfahren,
welche Rollen Kalkulation, Deckungsbeitrag, Kostenverrechnung und Budgetierung im internen Rechnungswesen spielen.
OZK Professionelle Chefentlastung
thinkstock.com
Workshop 3

Die Bilanzierungs- und Publizitätspflicht im Unternehmen

Der Gesetzgeber definiert die Publizitätspflicht der Unternehmen sehr genau. Hier erfahren Sie als Assistenz, was konkret im Bundesanzeiger steht, wer bilanzieren muss und wer nicht und wie bestimmte Rechtsformen die Bilanzierung beeinflussen. Zudem lernen Sie das kleine Lexikon der Steuerbegriffe kennen, trainieren die wichtigsten Begriffe,
erweitern Ihren BWL-Sprachgebrauch und vertiefen so Ihre Kompetenz und Kommunikationsfähigkeit.
OZK Professionelle Chefentlastung
thinkstock.com
Workshop 4

Grundstrukturen der Bilanz und GuV

Warum sieht die Bilanz so aus, wie sie aussieht? Was bedeutet doppelte Buchführung? Und wo fließen Gewinn oder Verlust in die Bilanz ein? Hier lernen Sie Aufbau und Wechselwirkungen der Bilanz kennen, die Ihnen im bisherigen Geschäftsalltag bislang verborgen blieben. Sie verstehen die Zusammenhänge zwischen Gewinn- und Verlustrechnung (GuV) und Bilanz und erfahren,
wie sich die unterschiedlichsten Geschäftsvorfälle auf die Bilanzpolitik auswirken.
OZK Professionelle Chefentlastung
thinkstock.com
Workshop 5

Die Bewertungsgrundlagen der Bilanzierung

Im fünften Online-Workshop klären Sie Fragen wie: Mit welchem Bewertungsansatz kommen Vermögensgegenstände in die Bilanz?
Welche Positionen in der Bilanz sind aussagefähig und was steht nicht in der Bilanz? Wie verändern Abschreibungen und
Rückstellungen den Erfolg des Unternehmens? Sie erfahren, wie eine Bilanz vor dem Hintergrund des Handels- und Steuerrechts
„tickt“, überblicken die wichtigsten Bilanzpositionen und erfahren alles, was Sie über Abschreibungs- und Rückstellungspolitik wissen
sollten.
thinkstock.com
Workshop 6

Internationale Bilanzierung

Arbeiten Sie in einem börsenorientierten Unternehmen – oder planen Sie es für die Zukunft? Dann muss auch Ihre Buchhaltung
die Bilanz nach „International Financial Reporting Standard“ (IFRS) aufstellen. Hier lernen Sie die wichtigsten Aspekte dieser Bilanzierungsform kennen: Sie erfahren, was „Fair Value“ in diesem Zusammenhang bedeutet, wer IFRS bilanzieren muss, und Sie
erkennen, wo die wichtigsten Unterschiede zum Handelsgesetzbuch (HGB) liegen.
thinkstock.com
Workshop 7

Gewinne und Renditekennzahlen

Jetzt geht es ins „goldene Herz“ der Wirtschaftswelt: Wie kann ein Unternehmen den Gewinn darstellen? Was bedeutet Rendite
und Shareholder Value? Im siebten Teil des Online-Zertifikatskurses lernen Sie die wichtigsten internationalen Gewinnbegriffe kennen. Sie trainieren die Unterschiede zwischen operativem Ergebnis und Finanzergebnis, lernen die verschiedenen Renditen kennen und verstehen, was Kennzahlen wie ROE, ROI und ROS, aber auch EBT, EBIT oder EBITDA bedeuten.
thinkstock.com
Workshop 8

Wie Sie Liquidität planen und sichern

Der häufigste Grund, warum Unternehmen Insolvenz anmelden, ist Zahlungsunfähigkeit. Hier holen Sie sich ein solides Knowhow
und um professionelles Liquiditätsmanagement und Cashflow. Sie erfahren, wie Sie Zahlungsfähigkeit sichern und Zahlungsunfähigkeit vermeiden. Sie lernen die Kapitalflussrechnung kennen, verstehen die Unterschiede zwischen operativem
Cashflow (CF), Investitions-CF und Finanzierungs-CF. So können Sie schon nach kurzer Zeit eine Cashflow-Analyse lesen und selbständig erstellen.
thinkstock.com
Workshop 9

Die Kosten- und Leistungsrechnung

Wie ist die Kalkulation von Erzeugnissen und Dienstleistungen aufgebaut? Wie werden die Kostenarten auf das Produkt gerechnet? Und wie hilft Ihnen der Deckungsbeitrag bei der Sortimentsgestaltung? Hier lernen Sie die verschiedensten Kostenarten-, Kostenstellen-
und Kostenträgerrechnungen kennen und anwenden. Sie beherrschen die Feinheiten zwischen interner Leistungsverrechnung und Gemeinkosten und durchblicken, welche Entscheidungen in der Deckungsbeitragsrechnung getroffen werden sollten.
thinkstock.com
Workshop 10

Vom Berufsbild des Controllers

Sie sehen sie immer wieder und wissen dennoch nicht so recht, was Controller wirklich tun? Hier blicken Sie hinter die Kulissen und erfahren, wie modernes Controlling funktioniert. Sie erkennen, wie Kosten und Umsätze geplant werden und was hinter Begriffen wie Break-even und ROI steckt. Zudem lernen Sie die Inhalte eines operativen und strategischen Controllings kennen und trainieren Planungen, Budgets und Soll-Ist-Analysen. Im handfesten Business Case erfahren Sie schließlich, wann sich ein Projekt in die Gewinnzone bringt und wann nicht.

So laufen die Online-Workshops ab

 

Die Teilnahme an den Workshops ist einfach:
Sie loggen sich in den virtuellen Klassenraum ein und treffen dort Ihre Dozentin und andere Teilnehmer. Auch danach können Sie sich bequem die Aufzeichnung des Online-Workshops ansehen – so oft Sie wollen.

Alle Workshopbeschreibungen und Termine finden Sie in unserer Infobroschüre.

Ihre Vorteile

So läuft der Online-Zertifikatskurs ab

  • Wertvolles Office-Know-how und spannende Trends und Themen rund um die optimale Chefentlastung fließen jeden Monat direkt auf Ihren Bildschirm.
  • Sie bilden sich schnell, effizient und direkt am Bildschirm im Büro oder zu Hause weiter.
  • 10 Live-Online-Workshops zu je 90 Minuten liefern Ihnen pures Expertenwissen für die moderne Assistentin von heute, morgen und in Zukunft.
  • Alle Online-Workshops stehen Ihnen auch als Aufzeichnungen zur Verfügung: Wiederholen Sie die Inhalte so oft Sie möchten – oder holen Sie Verpasstes einfach nach.
  • Sie trainieren, fachsimpeln und networken mit bundesweit anerkannten Fachexperten und Kolleginnen aus ganz Deutschland.
  • Persönliche Ansprechpartner zu technischen und inhaltlichen Fragen begleiten Sie während des gesamten Kurses.
  • Kleine, aber feine Kurzaufgaben zu jedem Online-Workshop erleichtern Ihnen die Umsetzung in die Praxis.
  • Für Ihre erfolgreiche Teilnahme erhalten Sie das wertvolle Zertifikat.

Michael Edinger

Michael Edinger

Ihr Dozent

Ausbildung
Studium der Betriebswirtschaft an der Universität
Mannheim – Studienschwerpunkte: Bankbetriebslehre,
Versicherungsbetriebslehre, Rechnungswesen/Controlling,
Abschluss: Diplom-Kaufmann
Ausbildung zum Bankkaufmann, Raiffeisenbank
Heddesheim, mit IHK-Abschluss Bankkaufmann

Berufstätigkeit
Seit Juli 1996: freiberuflicher Trainer, Honorardozent und Seminarveranstalter
Januar 1995 bis Juli 1996: Firmenberater für Vertrieb, Gerling Konzern Mannheim GmbH Regionalzentrum
Januar 1990 bis Dezember 1994: Teilnahme am Traineeprogramm für Hochschulabsolventen, anschl. Personenversicherungsspezialist
für hauptberufliche Vertreter/ Kundenberater/ Makler, Frankfurter Allianz, Frankfurt

Anmeldung zum Online-Zertifikatskurs

Die Assistenz als wertvoller Wirtschaftsprofi

Ja, ich möchte mich weiterbilden und melde mich an zum:Online-Zertifikatskurs "Die Assistenz als wertvoller Wirtschaftsprofi" zum Frühbucherpreis* von 597,00 Euro zzgl. MwSt.*gültig für Anmeldungen bis 01.05.2018, ab 02.05.2018 697,00 Euro zzgl. MwSt.

Bitte tragen Sie Ihre Anmeldedaten ein.



Abweichende Rechnungsadresse


Ja, ich möchte folgende Newsletter abonnieren:

Ihr Ansprechpartner

Bitte stellen Sie uns Ihre Fragen.
Wir sind gerne für Sie da.

Oxana Biketova

Oxana Biketova

Produktmanagerin

+49.8233.23-9595