daily vocabmail
24.04.2014

Your phrase today:

to romp

Do you know what it means?

meaning


sekretaria bei Facebook

Wahrheiten aus dem Sekretärinnen-Alltag, witzige Videos, Fotos und spannende Bürogeschichten.

Rat & Tat / EDV-Probleme

» Zurück zur Rubrik EDV-Probleme
» Forum AGB

MAC
»  Antworten»  Neues Thema»  Letztes Thema
Polli  23.03.11, 20:45, Beiträge: 967druckenzitierenLesezeichen setzen
Hi,

ja aller Anfang ist schwer und manche Sachen kann ich auch noch nicht, aber das kommt schon noch. Welche Probleme hast Du denn beim Speichern?

LG
Polli
 
Helix  23.03.11, 17:45, Beiträge: 140druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo Polli,

schön, dass Du so gut zurecht kommst. Mir macht einfach zu schaffen, das auf der Benutzeroberfläche alles anders heißt und mit dem Speichern hab ich auch so meine Probleme.

Aber wie Du schon geschrieben hast, ist alles Gewöhnung.

LG, helix
 
Polli  23.03.11, 12:30, Beiträge: 967druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo,

ich arbeite jetzt fast 1 Monat mit Mac und habe darauf sowohl das office für Mac, als auch das Windows installiert. Ich muss sagen wenn man sich daran gewöhnt hat macht es keinen Unterschied. Ich speicher alles in .doc anstatt in .docx, etc. und bisher hatte noch niemand Probleme mit meinen Dateien auch wenn ich mal .docx gesendet habe (vergessen anderst zu speichern). Das Selbe geht auch mit Excel, Power Point, etc.

Also ich muss sagen ich bin begeistert.

Das einzige Problem das ich habe, und deshalb habe ich das windows System installieren müssen, ist dass unser blöder e-mail server nur mit Windows funktioniert (das ist nicht ganz Richtig aber ich benötige bestimmte Anwendungen im Outlook die ich halt nur mit dem Windows bekommen kann. Aber es hängt wirklich an UNSEREM Server, da wir auch mit Handys und so Probleme haben.

Fazit: ich bin zufrieden (in der Firma die Einzige mit Mac, außer dem Chef natürlich).

Gruß.
Polli
 
Helix  01.03.11, 18:28, Beiträge: 140druckenzitierenLesezeichen setzen
Das mit den Windows Programmen stimmt zwar, aber auch diese sehen dann im "echten" Windows geöffnet auch nocn mal etwas anders aus und müssen nachbearbeitet werden.

Aber ihr sprecht mir eh aus der Seele. Da die ganze Ausgangspost auf "meinem" PC erstellt wird, werde ich wohl versuchen Cheffe doch wieder vom Windows-PC zu überzeugen. Denn alle öffentlichen Behörden (die meisten unserer Empfänger eben) arbeiten wohl mit Windows.

Noch mal vielen Dank für Eure interssanten Antworten.

LG helix
 
Ute-S  01.03.11, 14:27, Beiträge: 508druckenzitierenLesezeichen setzen
Man kann ja auch Windows auf dem Mac installieren ... ;)
Was die Software angeht: In welcher Form tauscht Ihr denn Dokumente mit Euren Geschäftspartnern aus? Wenn das meist Papierdokumente oder PDFs sind, ist die Office-Software egal. Aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass wir das meiste als doc/docx und ppt/pptx rausgeben und reinbekommen. Und eine mit Keynote erstellte Präsentation kann kaum einer öffnen. Und wenn sie im ppt-Format gespeichert wird, sieht sie eben doch anders aus als mit Microsoft PowerPoint.

Viele Grüße
Ute
 
Phil   01.03.11, 08:48, Beiträge: 2404druckenzitierenLesezeichen setzen
Wenn es für Mac keine Viren gäbe, würden die AV-Anbieter keine Software loswerden.
Aber in gewisser Weise stimmt dieser Mythos: Ein Sophos-Mitarbeiter meinte auf einer Veranstaltung mal lapidar: "Für Mac gibt es keine Viren... nur Trojaner und Würmer".

Das macht aber für den Anwender kaum einen Unterschied, da "echte" Viren schon lange out sind.

Mac-"Schädlinge", um es mal zu verallgemeinern, gibt es seit dem letzten Jahrtausend, und http://nakedsecurity.sophos.com/2011/02/26/mac-os-x-backdoor-trojan-now-in-beta/ es kommen immer neue...

Versteh mich nicht falsch, ich bin ein großer Freund "alternativer" Betriebssysteme, und sehe die enge Bindung an Microsoft auch kritisch. Aber für einen Betrieb ist die Administration beider Systeme, wie Du schon selbst gemerkt hast, immer schwierig. Und da ich noch keine MAC-Server gesehen habe...
 
Santarellina  28.02.11, 19:06, Beiträge: 12druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo Helix,

ich habe bei meiner letzen Stelle mit Mac/Ragtime arbeiten müssen. Die ersten Tage waren ungewohnt, aber wenn man den Dreh einmal raus hat, ist es schon ganz gut.

Allerdings nutze ich privat Linux/OpenOffice und muss dadurch sowieso oft umdenken.

Grüße
Santarellina
 
Helix  28.02.11, 16:11, Beiträge: 140druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo Phil,

was die Virenanfälligkeit angeht wurde mir gesagt, das MAC ja nicht so den Viren ausgesetzt wäre wie bspw. Windows (mal laienhaft ausgedrückt). Aber ich habe viel mehr Probleme mit der Benutzeroberfläche. Die finde ich persönlich gegenüber Windows schon nicht gerade einfach. Aber der passionierte MAC-Benutzer schwört ja drauf.

Da wir nur eine kleinere Einrichtung sind und Cheffe auf MAC ganz scharf ist, werd ich wohl auf Dauer nicht drum rum kommen, denn zwei Systeme werden sich wohl nicht halten und immer wenn jetzt was ersetzt werden muss kommt halt ein MAC.


Danke für Deine Meinung, kann ich vielleicht ja das eine oder andere Argument von bringen.

LG helix
 
Phil   28.02.11, 14:13, Beiträge: 2404druckenzitierenLesezeichen setzen
Wir haben eine Zeit lang überlegt, dem "Drängen" unserer Mitarbeiter nachzugeben, die uuuuunbedingt einen Mac haben wollen, aber haben dann festgestellt, dass der Mac für das Firmenumfeld nicht geeignet ist, eben weil es zu viele Kompatibilitätsprobleme gibt, weil es keine gescheite ("enterprise-fähige") Antivirus, Personal Firewall, Festplattenverschlüsselung, Sharepoint-Anbindung, und zahllose andere bei uns eingesetzte Systeme gibt.
 
Helix  28.02.11, 12:10, Beiträge: 140druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo Ihr Lieben,

eventuell muss ich mich auf einen MAC einstellen. Wer von Euch arbeitet damit und welche Erfahrungen habt Ihr damit gemacht. Arbeitet Ihr dann mit iWorks oder habt Ihr ein MACfähiges Officepaket (Windows) mit dem Ihr arbeitet?

Muss hier zwar schon beides "bedienen", mache meine Büroarbeit aber immer noch auf dem guten alten Windows (ist mir persönlich auch lieber).

Bin auf Eure Erfahrungen gespannt.

Liebe Grüße, helix

PS: Hoffe, ich nerve nicht schon mit meinen vielen Fragen. Habe nämlich noch die Eine oder Andere in petto.
 
Zum Forum wechseln:» Dieses Thema beobachten