Forum / Vorschläge und Anregungen

» Zurück zur Rubrik Vorschläge und Anregungen
» Forum AGB

Dankesmail nach Vorstellungsgespräch
»  Antworten»  Neues Thema»  Letztes Thema
papercup  10.10.13, 12:59, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen
Und? UUUNNNNNDDDD?
Schon was gehört????

LG
papercup
 
papercup  28.09.13, 18:51, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen
Schön, dass Du Dich wieder meldest.

Das zieht sich ja ganz schön mit der Entscheidung. Das ist ja prima, dass die Personalchefin sich auch positiv geäußert hat...

Lass mal wissen, wie es weitergeht.

Sei gegrüßt
papercup
 
Vertriebler  28.09.13, 13:27, Beiträge: 5druckenzitierenLesezeichen setzen
Fast wäre ich sprachlos gewesen.....

Ja die Entscheidung nimmt wohl noch weiter 14 Tage in Anspruch. Das Unternehmen hat bisher noch keinen Druck die Position neu zu besetzen, da eben der jetzige VL zwar gerne wechseln möchte aber das Unternehmen hier zur Not eine Doppelbesetzung durchführen kann.

Ich konnte gestern nochmals mit der Personalchefin persönlich sprechen, welche mir nochmals den sehr guten Eindruck bestätigt hatte.

Leider heißt es wie fast immer warten, warten, warten.

Und ja ich habe die Dankesmail geschrieben.
 
papercup  18.09.13, 13:06, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen

Jetzt bisse sprachlos, Vetriebler???

Mal im Ernst: Was hast Du jetzt gemacht? HAST Du die Mail jetzt geschrieben oder nicht?
 
Oups  17.09.13, 10:11, Beiträge: 1230druckenzitierenLesezeichen setzen
Hm, die Stelle wird nicht ausgeschrieben, aber "wir müssen leider noch die anderen Bewerber hören"? Und jetzt sind schon 11 Tage seit dem Bewerbungsgesrpäch rum? Ok, vielleicht muss der BR noch gehört werden.

Ich hoffe, du wirst nicht enttäuscht. Alles Gute.
 
papercup  17.09.13, 08:46, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen
Zitat:
Original geschrieben von Vertriebler


Ich bin total überzeugt, von der Position, dem Unternehmen und mir in genau der Verbindung!

HA! Da haben wir es doch! Mehr braucht es doch gar nicht.
Vorschlag:
Sehr geehrter Herr Mäusespeck!
hiermit bedanke ich mich erneut (nochmal) für unser konstruktives und sehr informative Gespräch am xy.
Ich habe mich gewohnt wohl gefühlt und bin absolut überzeugt: Von der Position, dem Unternehmen und mir in genau der Verbindung!

Daher würde ich mich sehr über eine positive Antwort (oder ein 2. Gespräch über Details - was ist angedacht?) freuen und verbleibe

herzlichst Ihr
yxyx

Ich weiß, normalerweise schreibt man nicht gerade "herzlichst Ihr..." aber das unterstreicht nochmal die persönliche Verbindung.

Was meinscht?

Übrigens Herzilein: Klar, DER papercup, aber DIE Userin...

Herzallerliebste Grüße
pc
 
Vertriebler  16.09.13, 16:32, Beiträge: 5druckenzitierenLesezeichen setzen
ganz schön Frech der papercut !!!!

Stellenprofil gibt es keines, da der jetzige VL auf mich zugekommen ist, die Stelle wird auch nirgendwo ausgeschrieben. Ich bin total überzeugt, von der Position, dem Unternehmen und mir in genau der Verbindung!
Nur es ist halt alles nix neues für mich. Den Vertrag hab ich nicht weil O-Ton GF " wir müssen ja leider noch die anderen Bewerber hören..... "
 
papercup  16.09.13, 16:21, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen
Vielleicht solltest Du das aber nicht, so an die neue Stelle rangehen.

Jetzt erst recht: Vieleicht den Schlenker über die vergangene Zusammenarbeit? Wie Sie wissen "recherchiere ich stets gründlich", "mag rote Smarties!" oder sonst was.
Möchtest Du sie nicht mit Schwung und Elan verblüffen und erneut gewinnen?

Ich finde Dich eher zögerlich und nicht wirklich überzeugt.
Trotzdem solltest Du Dich speziell zu dieser Stelle äußern, meinst Du nicht? Du warst vielleicht vorher gut, vielleicht aber nicht in einer Führungsposition? Oder strategisch? Oder, ach was weiß ich... :-)

Ach ja, und WENN DOCH ALLES SO SUPER KLAR IST, warum hast Du dann noch nicht den Vertrag? hähä...pfui, das war jetzt doch etwas gemein. Ich weiß ja gar nix über die Umstände!

Also ich würde mich trotzdem versuchen nochmal präzise auf Punkte hinweisen, die die Komplexität der neuen Stelle nochmal hervorheben.

Weil so ne Mail...mit wenig Aussage...hmmm

LG
papercup
 
Etoblau    16.09.13, 16:20, Beiträge: 7977druckenzitierenLesezeichen setzen
Zitat:
Original geschrieben von Vertriebler
Hallo zusammen,

ich möchte mich noch einmal für das sehr freundliche und Informative Gespräch in Ihrem Hause bedanken. Ich habe mich sehr willkommen gefühlt. Den Inhalt des Gespräches habe ich die letzten Tage immer wieder Revue passieren lassen. Unsere Begegnung hat meinen Eindruck bestätigt, gerne in Ihrem Haus arbeiten zu wollen und durch meine Mitwirkung einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg im Unternehmen XYZ zu leisten.


Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen


Niemals mit "ich" beginnen...
Gegenvorschlag:
"Am 06.09.2013 hatte ich die Gelegenheit, mich in einem persönlichen Gespräch davon zu überzeugen, dass ich mich bei der richtigen Firma beworben habe. Für das angenehme und informative Gespräch möchte ich mich bedanken und nochmals mein Interesse an der ausgeschriebenen Position bekunden. Ich freue mich auf Ihren Anrufe!"
 
Vertriebler  16.09.13, 15:58, Beiträge: 5druckenzitierenLesezeichen setzen
Hi Papercut,

Naja die Ziele sind an und für sich klar.... Natürlich kann ich da noch mehr Pfund reinbringen. Allen Beteiligten ist klar was ich da bewegen kann nachdem ich nicht nur in dem Bereich Fachwissen habe, sondern der Auftraggeber auch noch mein ehem. Arbeitgeber ist...... Und genau da ist halt mein Problem, ich kenne den Auftraggeber zu gut und würde bereits von einer Vertriebsblindheit bei mir sprechen, weil eben vieles bzw alles für mich bekannt ist....

Ich habe es auch nicht als böse empfunden ;-) Für mich ist es eben extrem schwer etwas hervorzuheben, weil eben für mich vieles ganz klar ist
 
papercup  16.09.13, 15:48, Beiträge: 176druckenzitierenLesezeichen setzen
Hey Vertriebler!

Nur mal sooo, Du bist im falschen Kapitel :-)))
Das Thema passt wohl besser in "Bewerbungen", aber jetzt ist es hier.
Du willst Du erst jetzt rückmelden? Na, gut.
Ich finde Deinen Text standard und ziemlich neutral.
Wäre es, besonders als Vertriebsleiter, nicht angesagt, auf dieses und jenes Ziel, was ihr besprochen habt einzugehen? Weil Dich das besonders interessiert? Oder Du Dich da besonders gut unterbringen kannst? Oder vielleicht sogar noch konkreter? und immer wieder Revue passieren lassen...hört sich mehr nach "Gedanken-Tretmühle" an...nicht nach einem zielgerichteten, hochmotivierten, Umsatzbringenden Top-Vertriebsleiter?!

Ist nicht böse gemeint!!!

LG
papercup
 
Vertriebler  16.09.13, 15:01, Beiträge: 5druckenzitierenLesezeichen setzen
Hallo zusammen,

ich hatte am 06.09. ein Vorstellungsgespräch welches ich als sehr positiv empfand. Gerne würde ich dem Geschäftsführer noch in einer Mail dafür danken. Ich hänge aber immer wieder bei der Formulierung des Textes.... Es geht um die Position des Vertriebsleiters

Hier nun mein erster Entwurf, bin mir aber nicht sicher........

ich möchte mich noch einmal für das sehr freundliche und Informative Gespräch in Ihrem Hause bedanken. Ich habe mich sehr willkommen gefühlt. Den Inhalt des Gespräches habe ich die letzten Tage immer wieder Revue passieren lassen. Unsere Begegnung hat meinen Eindruck bestätigt, gerne in Ihrem Haus arbeiten zu wollen und durch meine Mitwirkung einen wesentlichen Beitrag zum Erfolg im Unternehmen XYZ zu leisten.


Über eine positive Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.


Mit freundlichen Grüßen
 
Zum Forum wechseln:» Dieses Thema beobachten